Laktoseintoleranz – was Sie wissen sollten

In Deutschland ist etwa jeder Sechste von einer Laktoseintoleranz (Milchzuckerunverträglichkeit) betroffen.

Doch was ist Laktoseintoleranz eigentlich? Weshalb kommt es nach dem Verzehr von Milch und Milchprodukten zu Beschwerden? Und was sind die typischen Symptome bei Laktoseintoleranz? Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über die am weit verbreitetste Nahrungsmittelunverträglichkeit.

Alles rund um die Laktoseintoleranz

 
Jeder sechste Deutsche verträgt keine Lactose, den in Milch und Milchprodukten enhaltenen Milchzucker.

Was ist Laktoseintoleranz?

Wer unter einer Laktoseintoleranz leidet, verträgt  keinen Milchzucker (Laktose). Damit wird der Verzehr von Milch und Milchprodukten zum Problem. Denn Blähungen und Verdauungsbeschwerden sind häufig die unangenehme Folge.

Mehr >>

 
Ein Mangel der körpereigenen Enzyms Laktase ist Grund einer Laktoseintoleranz. Der Laktasemangel kann auch erst im Laufe der Zeit auftreten.

Laktoseintoleranz: Ursachen

Bei einer Laktoseintoleranz wird das Verdauungsenzym Laktase nicht oder nicht in ausreichender Menge gebildet. Deshalb gelangt die Laktose (Milchzucker) unverdaut in den Dickdarm und sorgt dort für „Turbulenzen“.

Mehr >>

 
Laktoseintoleranz äußert sich durch Verdauungsbeschwerden wie Blähungen, Bauchschmerzen und Durchfall nach dem Konsum von Milch und Milchprodukten.

Laktoseintoleranz: Symptome

Blähungen, Durchfall und weitere Verdauungsprobleme – das sind die typischen Beschwerden, mit denen Betroffene auf  Milch, Joghurt & Co. reagieren. Lesen Sie hier mehr zu den Symptomen bei Laktoseintoleranz.

Mehr >>

 
Zur Diagnose von Laktoseintoleranz kann ein Arzt einen Wasserstoffatemtests oder einen Laktose-Belastungstests durchführen. Für die persönliche Diagnose kann ein Verzehrtagebuch geführt werden.

Laktoseintoleranz: Diagnose

Ob eine Laktoseintoleranz vorliegt, lässt sich mittels spezieller Tests ermitteln. Sie selbst können aber im Vorfeld auch auf „Spurensuche“ gehen. Alles über gängige Diagnoseverfahren bei Verdacht auf Milchzuckerunverträglichkeit erfahren Sie hier.

Mehr >>

 
Eine Laktoseintoleranz kann von den Symptomen  her einer Nahrungsmittelallergie ähneln.

Abgrenzung zu anderen Erkrankungen

Fälschlicherweise wird die Laktoseintoleranz oft auch als „Milchallergie“ bezeichnet. Das ist nicht korrekt, denn bei der Laktoseintoleranz handelt es sich nicht um eine Allergie. Lesen Sie hier mehr dazu!

Mehr >>